Restaurierung Ehrenmal verzögert

Der frühe und massive Wintereinbruch hat der Initiative “Rettet das Ehrenmal” leider einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Bei Frost und Schnee können die Arbeiten am Ehrenmal nicht beginnen. Nach dem letzten Gespräch der Stadtverwaltung mit der Firma Steyer müssen wir davon ausgehen, dass bei realistischer Einschätzung erst nach Ende der Winterperiode, wir denken im zeitigen Frühjahr, begonnen werden kann. Voraussetzung ist, dass nicht auch noch im März Schnee und Eis vorherrschen wie in diesem Jahr. Mehr…lesen

Geschichtsverein veröffentlicht Historie Ehrenmal

“Das Ehrenmal an der Christuskirche – ein ungeliebtes Geschenk der Bürger an die Stadt” ist der Titel eines Aufsatzes von Dr. Christoph Müllerleile in der Dezember-Ausgabe (Heft 49 - 2010) der “Mitteilungen” des Vereins für Geschichte und Heimatkunde.
In dem bebilderten Artikel wird die Geschichte und Gegenwart des Ehrenmals ausführlich behandelt. Das Heft ist allen Mitgliedern des Vereins zugegangen. Es kann zum Preis von 5 Euro in Oberurseler Buchhandlungen oder direkt beim Verein unter www.ursella.org bezogen werden. Mehr…lesen

Trauer um Annemarie Hieronymi

Die Initiative "Rettet das Ehrenmal" trauert um ihr Mitglied Annemarie Hieronymi. Sie starb am 6. Dezember kurz vor Vollendung ihres 90. Lebensjahres in ihrer Wohnung an der Lindenstraße an Herzversagen. Sie hinterlässt sechs Kinder und zwölf Enkel. Bis zuletzt hatte sie regen Anteil am Leben in der Stadt genommen, in der sie als bekannte Persönlichkeit seit Geburt zu Hause war. Mehr…lesen

Kindertagespflege MOBILÉ sammelt beim Weihnachtsmarkt

Für das Ehrenmal wurden auf dem Weihnachtsmarkt bei Kindertagespflege MOBILÉ 78,38 € gespendet. “Wir haben diese Summe auf 80,- € aufgerundet und werden die gleiche Summe aus den Einnahmen aus dem Waffelverkauf noch dazu tun, sodass wir Ihnen in den nächsten Tagen 160,- € überweisen werden”, schreibt Franz- P. Jakob vom Vereinsvorstand. Mehr…lesen