Trauer um Annemarie Hieronymi

Die Initiative "Rettet das Ehrenmal" trauert um ihr Mitglied Annemarie Hieronymi. Sie starb am 6. Dezember 2010 kurz vor Vollendung ihres 90. Lebensjahres in ihrer Wohnung an der Lindenstraße an Herzversagen. Sie hinterlässt sechs Kinder und zwölf Enkel. Bis zuletzt hatte sie regen Anteil am Leben in der Stadt genommen, in der sie als bekannte Persönlichkeit seit Geburt zu Hause war.

Annemarie Hieronymi war Gattin des 1993 verstorbenen Oberurseler Malers und Bildhauers Georg Hieronymi, den die gelernte Buchhalterin aus der heimischen Familie Kappus 1943 während des Krieges heiratete. Sie unterstützte die Arbeit ihres Mannes nach Kräften, blieb aber stets im Hintergrund. Der Initiative "Rettet das Ehrenmal" trat sie spontan bei, weil sie sich als Anwohnerin Sorgen um den Verfall des Denkmals machte und im Sinne ihres Mannes, der immer wieder Vorschläge zur Rettung gemacht hatte, an der Erhaltung mitwirken wollte. Die Trauerfeier und Beisetzung findet am 17. Dezember um 11 Uhr auf dem Oberurseler Hauptfriedhof statt.

Pasted Graphic 3

Annemarie Hieronymi an der nach Ihrem Mann benannten, noch im Bau befindlichen Georg-Hieronymi-Straße in Oberursel im Jahre 1996. Foto: Christoph Müllerleile