Initiative beim "Tag des offenen Denkmals"

Das Oberurseler Ehrenmal war am bundesweiten "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 12. September 2010, unter sachkundiger Führung zu besichtigen.

Die Initiative “Rettet das Ehrenmal" errichtete einen Stand, legte Informationsmaterial aus und gab zusammen mit Wolfgang Breese, Abteilungsleiter Städtebau und Stadtgestaltung der Stadt Oberursel, Auskunft zur Geschichte und der Renovierung Gedenkortes an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Oberurseler. Am Stand informierten die Vorstandsmitglieder Pfarrer Reiner Göpfert, Dr. Justus Förschner und Dr. Christoph Müllerleile.

Nach den Vorstellungen der Initiative soll das zerfallende Mosaik noch vor Wintereinbruch dokumentiert, von der Säule abgelöst und sichergestellt werden, damit im kommenden Jahr mit der eigentlichen Restaurierung begonnen werden kann. In dieser Woche werden stadtweit die ersten Spendenaufrufe in den Briefkästen liegen. Weitere sollen folgen.

Unter den etwa einhundert Besuchern, die zwischen 10 und 15 Uhr kamen, waren der Landtagsabgeordnete Dr. Frank Blechschmidt (FDP), der zukünftige Stadtkämmerer Thorsten Schorr, Stadtrat Wolfgang Pristaff und die Stadtverordneten Cäcilia Bind, Georg Braun, Jutta Niesel-Heinrichs und Jens Uhlig.